Baukonzession

Mit der Baukonzession wird der Antragsteller bzw. die Antragstellerin vom Bürgermeister ermächtigt, ein...

Veröffentlichungsdatum:

11.10.2022

Lesedauer

1 Minute

Themen
    Kategorien

    Mit der Baukonzession wird der Antragsteller bzw. die Antragstellerin vom Bürgermeister ermächtigt, ein Bauvorhaben (Neubau, Sanierung, Erweiterung oder Abbruch) zu verwirklichen bzw. die Zweckbestimmung eines Grundstückes oder eines bestehenden Gebäudes zu verändern.

    Termine und Fristen

    Baubeginn: Mit den Bauarbeiten muss innerhalb eines Jahres ab Ausstellung der Baukonzession begonnen werden. Andernfalls muss ein neuer Antrag auf Ausstellung einer Baukonzession vorgelegt werden. Vor Beginn der Bauarbeiten muss die Baubeginnmeldung gemacht werden. An der Baustelle muss ein Schild mit den Informationen und Daten ausgehängt werden, die laut Gemeindebauordnung vorgeschrieben sind. Bauende: Die Bauarbeiten müssen innerhalb von drei Jahren ab Baubeginn fertiggestellt werden.

    Zu beachten!

    Der Antrag um Baukonzession und die dazugehörigen Anlagen (Projekt) müssen vom Antragsteller und von einem ermächtigten Techniker (Architekt, Ingenieur, Geometer, Perito oder Agronom) unterzeichnet sein.

    Gebühren

    • 1 Stempelmarke à Euro 16,00 für das Gesuch und 2 Stempelmarken à Euro 16,00 für die Baukonzession
    • Sekretariatsgebühr: Euro 30,00 - max. Euro 550,00
    • Baukosten & Erschließungsbeiträge

    Sitzungstermine der Gemeindekommission für Raum und Landschaft


     

    Zuständig


    Formulare

    Kontakt

    Weitere Informationen

    Zuletzt aktualisiert: 25.03.2024, 15:04 Uhr

    Entdecken

    Bekanntmachungen

    Ausschreibungen, Bekanntmachungen von Wettbewerben und weitere Informationen Möglichkeiten für Bürger*innen...

    News

    Aktuelle Informationen über Veranstaltungen und das kulturelle Leben in der Gemeinde.

    Pressemitteilungen

    Amtliche Mitteilungen des Bürgermeisters, der politischen Organe und der Gemeindeämter.